Publikationen in der Fachpresse


Hintergründe


Das SW-Berlin war die erste Großeinrichtung in der GG, die GAS eingeführt hat. Im nebenstehenden Interview werden die Gründe für die Einführung und die ersten Erfahrungen beschrieben. Dieses Interview erschien in einer der großen GG-Zeitschriften, dem GVmanager 2012.


GAS im SW Berlin-9.12


Download
Interview mit Frau Pflug - SW Berlin
GVmanager-9.12
12-pflug-gvmanager-09.12.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB


Hintergründe


Das Konzept von GESOCA auf der Basis von GAS ist bereits mehrfach in der Fachpresse dargestellt worden. So wurde in der gv-praxis, einem der führenden Organe der GG, ausführlich auf das Funktionsprinzip von GESOCA eingegangen. Hierbei wurden auch die Ergebnisse einer Studie zur Wirksamkeit des Konzepts dargestellt.


GAS in Kantinen-9.15


Download
Einsatz von GAS in Kantinen
15-feist-gvpraxis-09.15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB





Hintergründe


In der Fachzeitschrift GVmanager erschien ein Interview mit Herrn Feist, in dem ebenfalls die Idee des Konzepts von GESOCA erläutert wurde. Das Konzept führt zu einer Win-Win-Situation, da nicht nur der Gast ein optimiertes Essen erhält, sondern auch der Arbeitgeber von gesünderen und leistungsfähigeren Mitarbeitern profitiert.


Konzept von GESOCA-3.16


Download
Interview mit Herrn Feist über GESOCA - GVmanager
16-feist-gvmanager-3.16.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB


Hintergründe


Eine gesunde Ernährung in der Betriebs-Gastronomie sollte viel stärker in die BGF bzw. in das BGM aufgenommen werden. In der Fachzeitschrift Health@work wird über das Konzept von GESOCA und GAS berichtet. 


BGF und GAS-4.16


Download
Gesundes Essen als Beitrag zur BGF - Health@work
16-Feist-Health@work.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB


Hintergründe


Vom Verband für Ernährung und Diätetik e.V.  (VFED) wurde ein Bericht über die Aktivitäten von GESOCA und die Zusammenarbeit mit EwD-gastro publiziert. Er zeigt in Kürze, welche Probleme in der GG bestehen und wie diese mit dem Konzept unter Verwendung des GAS gelöst werden können.


BGF und GAS-3.15


Download
Zwischen Gast und Gesundheit - VFED
2015 VFEDaktuell.pdf
Adobe Acrobat Dokument 239.6 KB





Hintergründe


Nachdem GAS bereits in der GG eingesetzt wurde, nahm das Interesse der Fachwelt immer mehr zu. So hat das auflagenstarke Fachmagazin GVmanager einen Artikel publiziert, in dem die wesentlichen Elemente von GAS dargestellt wurden. 


GESOCA und GAS-9.12


Download
Erläuterungen zum Konzept von GESOCA & GAS, GVmanager
12-GVmanager-9-GAS-Infos.pdf
Adobe Acrobat Dokument 642.4 KB



Hintergründe


Die Informationen, die bereits im Heft 9/2012 gegeben worden waren, wurden durch ein Interview mit Prof. Peinelt noch etwas ergänzt und konkretisiert durch ein Rechenbeispiel. Ein besseres Beispiele für die Bewertung und v.a. Optimierung von Menüs finden sich in einem Unterpunkt dieser Homepage.


Interview zu GAS-9.12


Download
Interview mit Prof. Peinelt über GAS im GVmanager
12-Gastroinfoportal - Interview Peinelt.
Adobe Acrobat Dokument 250.2 KB


Hintergründe


GAS wurde in Koop. mit GESOCA inzwischen in vielen Betrieben zum Einsatz gebracht. Somit konnten bereits einige Erfahrungen gewonnen werden, z.B. wie gut die Praktiker mit dem System zurechtkommen oder wie das System bei den Gästen in Betriebs-Restaurants ankommt. Der nebenstehende Artikel beschreibt die Erfahrungen in zwei Betrieben.


Erfahrungen mit GAS-6.17


Download
Messbarer Mehrwert. Erfahrungsbericht GAS/GESOCA - gv-praxis
17-gv-praxis-06-Gesoca.pdf
Adobe Acrobat Dokument 853.2 KB





Hintergründe


GAS wurde grundsätzlich beschrieben und bzgl. des Einsatzes in der Praxis sowie der Aussage-Fähigkeit im Vergleich zu NW-Berechnungen dargestellt. Es ist ein Instrument für die Steuerung in der GG, die von der Fa. GESOCA entwickelt wurde. Die Verzahnung beider Konzepte sowie deren Wirksamkeit und Kontrolle werden näher beschrieben.


GAS und GESOCA-7.17


Download
GAS in Betriebsrestaurants
Detaillierte Beschreibung des Einsatzes von GAS mit GESOCA in der BG. Ernährung im Fokus, Heft 07-08/2017
17-GAS-BG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 375.4 KB


Hintergründe


Ein sehr erfolgreiches Projekt von GESOCA ist in der Fa. Hilti seit 2015 am Start. Das Catering wird von der SV Group gemanagt. Über die Arbeit erschien kürzlich im Catering Management, Heft 11/17, ein sehr informativer Artikel. Er ist hier nachzulesen. 


Quelle: http://www.catering.de/


GESOCA in Betr.Rest. - 11.17


Download
Prozesse neu denken. GESOCA bei Hilti
17-Catering-management-11.pdf
Adobe Acrobat Dokument 554.4 KB


Hintergründe


Sollen LM aufgrund ihrer Eigenschaften steuerlich unterschiedlich behandelt werden? Fett- oder zuckerreiche LM ließen sich verteuern. Somit könnte der Staat finanzielle Anreize setzen.

 

Die Aktivitäten der LM-Industrie sowie des Staates beschränken sich im Wesentlichen darauf, an den "mündigen" Bürger zu appellieren. Konkrete Maßnahmen zur Besteuerung oder überhaupt zu finanziellen Anreizen werden kategorisch abgelehnt. Diese Haltung ist sehr fragwürdig.

 

Mit dem Einsatz von GAS konnte gezeigt werden, dass finanzielle Anreize sehr wohl wirksam sind. Dies bringt der neben stehende Leserbrief zum Ausdruck, der in der gv-praxis Heft 2/18 publiziert wurde.


Steuerliche Anreize - 2.18


Download
Pro und Contra "Bevormundung der Gäste" in gv-praxis 1/18
Hier werden die Positionen formuliert.
18-gvp-01-Pro-Contra.pdf
Adobe Acrobat Dokument 312.9 KB

Download
Peinelt: Leserbrief zur Verhältnis-prävention mit GAS in gv-praxis, 2/18
18-gvp-0108.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.0 KB