7-Punkte-Konzept für die Schulverpflegung


Hintergrund


Um eine hohe Qualität für die Schulverpflegung sicherzustellen, sind diverse Punkte zu beachten. Die wesentlichen wurden bereits im Masterplan im Jahre 2014 ausgearbeitet. Dieses Konzept wurde noch einmal überarbeitet und zu einem 7-Punkte-Konzept verdichtet. Es enthält alle wesentlichen Forderungen, um eine hochwertige Schulverpflegung sicherzustellen.

 

Insofern ist das vorliegende Konzept eine Optimierung des bisherigen Konzepts. Der Artikel über den Masterplan der Schulverpflegung enthält viele weitere Aspekte, die die Hintergründe für die Forderungen beleuchten und diese damit verständlicher machen.

 

Die konsequente Anwendung des 7-Punkte-Konzepts garantiert eine hochwertige Schulverpflegung in Deutschland, verlangt aber auch vom Staat, also der Politik, einige Anstrengungen, die insbesondere in der Festlegung rechtlicher Vorgaben bestehen. Ohne diese Mithilfe ist das Konzept nicht umsetzbar.


Darstellung des Konzepts


Download
Peinelt: "7-Punkte-Konzept" für die Schulverpflegung
Die Quintessenz der Arbeit des Autors von 15 Jahren schlägt sich in diesem Artikel nieder.
7-Punkte-Konzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 534.9 KB