Bewertung durch NWB oder mit GAS?


Hintergründe


Das wichtigste Instrument für die Bewertung eines Speisenplans ist noch immer die Nährwert-Berechnung (NWB). Diese ist aber mit zahlreichen Problemen belastet, worauf sehr ausführlich auf dieser Homepage eingegangen wurde. Trotz der nachgewiesenen Schwächen der NWB wird es noch immer als der Königsweg angepriesen und für die Bewertung verwendet. So vergibt z.B. die DGE ihr Premium-Zertifikat nur, wenn die NWB zu einem guten Ergebnis geführt hat.

 

Es gäbe aber auch die Möglichkeit, die Speisenpläne mit einem anderen Instrument zu bewerten, nämlich mit dem Gastronomischen Ampelsystem (GAS). Hier stellt sich die Frage, ob die Bewertung zu ähnlichen Ergebnissen führt wie die NWB oder zu besseren. Ferner kann auch gefragt werden, wie die Aussagekraft mit GAS einzustufen ist, möglicherweise plausibler als mit einer NWB.

 

Genau diesen Fragen geht die nebenstehende, ausführliche Untersuchung nach, die diese beiden Instrumente miteinander vergleicht. 

 

 

 


Untersuchung


Download
Peinelt: Bewertung von Speisenplänen mit der NWB oder mit GAS?
Letzter Stand: 9.3.18
GAS-Modellpläne.pdf
Adobe Acrobat Dokument 645.7 KB

Wie belastbar sind Aussagen via Nährwertberechnung?
Wie belastbar sind Aussagen via Nährwertberechnung?